Abgabe

Unsere Kitten sind für uns wie Familienmitglieder, deshalb stellen wir an den neuen Besitzer gewisse Ansprüche. Wir legen großen Wert das die Kitten in ein Zuhause kommen mit mind. 90m2 Wohnfläche und einem gesicherten Balkon/Terrasse. Die neuen Besitzer müssen mehr als Tierlieb und Verantwortungsbewusst sein. Sie sollten sich im Vorfeld Gedanken gemacht haben ob eine Bengalkatze auch zu ihnen passt. Des weiteren stellen wir Anforderungen an die Fütterung. Die Kitten wachsen mit hochwertigem Futter auf und sind bester Gesundheit, dies sollte berücksichtigt werden und im neuen Heim gleichwertig weiter gefüttert werden. NUR Trockenfütterung wird nicht akzeptiert. 

Damit wir wissen wohin unsere Lieblinge kommen, werden die Kitten persönlich ab der 15ten Woche in ihr neues Zuhause gebracht. Mit dabei ihr Futter, Spielzeug, TICA Stammbaum, Kaufvertrag und einem exklusiven Geschenk. Auch nach dem Kauf stehe ich für Fragen und Tipps zur Verfügung. (G1 & G2 Kurs von Pawped absolviert, G3 ab 2020) 

Sind Sie in einem Punkt nicht ganz sicher, rufen Sie uns an oder kommen persönlich vorbei. Gerne zeige ich Ihnen unsere Zucht, und unsere lieblichen Bengalen. Es freut uns sehr sie jederzeit Begrüssen zu dürfen. 

Die Kitten werden NICHT in Einzelhaltung oder UNGESICHERTEN Freilauf abgegeben!

Warum nicht in Einzelhaltung? 

bitte beachten Sie das Bengalen sehr verspielt, kreativ, vorwitzig und kleine Schlitzohren sind. Wenn man ihren lebhaften Spieltrieb nicht decken kann oder ihr zu wenig Aufmerksamkeit schenkt, wird es ihnen schnell langweilig und sie stellen lauter Unfug an. Deshalb sollte nach Möglichkeit eine Zweitkatze angeschafft werden, welche allerdings keine Rassekatze sein muss.

Warum nicht in Freilauf? 

bitte beachten Sie das Bengalen für jeder Mensch eine sehr attraktive Katze ist, und nur zu schnell werden sie geklaut und mitgenommen. Auch kommt man um die Tierhasser leider nicht herum. Immer wieder liest man von vergifteten, zu Tode gequälten Katzen. Und nicht zuletzt auch wegen unserem rasant zunehmenden Straßenverkehr. Aber auch die Mähmaschinen von den Bauern die jeden Frühling über das hohe Grass fahren und zahlreichen Katzen das Leben nehmen. Das schönste für alle ist natürlich ein gesicherter Garten. Man weiss das die geliebten Tiere in Sicherheit sind. Und schläft einiges Ruhiger. 

Futter:

wir legen grossen Wert auf eine gesunde, abwechslungsreiche Ernährung. Dasselbe verlangen wir auch von den zukünftigen Besitzer. Wenn Sie bereits barfen umso schöner, doch es langt auch wenn sie hochwertiges Nassfutter bekommen. Trockenfutter bitte nur als Belohnung. Näheres unter FUTTER

Impfungen:  

alle Jungtiere sind bei der Abgabe gegen Katzenschnupfen/Katzenseuche zu 98% Grundimmunisiert. Leukose (FeLV) Test werden nicht mehr durchgeführt, wenn Elterntiere Leukose frei sind. (Leukosetest/Impfung gegen Aufpreis). 1te Impfung ab der 12 Wochen, 2te ab der 15 Wochen. Sehr empfehlenswert wäre noch eine Abschlussimpfung mit ca. 6 Monaten. Damit ist der Impfschutz voll umfänglich. Nach einem Jahr nochmals Nachimpfen. Danach für Hauskatzen nur noch alle 2-3 Jahren.  

 

Chip:

die Besitzer können gegen Aufpreis von Fr. 90.-- ihre Tiere chippen lassen. In der Regel für Hauskatzen nicht nötig. Die meisten Tierarztpraxen haben immer im November eine Chip Aktion. 

 

Preise:   

unsere Bengal Kitten werden zum gleichen Preis verkauft, wie sie bei einem anderen seriösem Züchter auch zu finden sind. Je nach Aussehen und Farbe. (Inkl. Impfungen und Stammbaum).

 

Anmerkung:

alle Kitten werden sehr gut sozialisiert, und mehr als Tierart gerecht gehalten. Sie kennen weder Zwinger, noch Kellerhaltung oder rupfen sich das Fell aus, weil man keine Zeit für sie hat. Überzeugen Sie sich. Ich begrüsse es sogar sehr wenn die neuen Katzenbesitzer ihr Kitten in regel mäßigen Abständen besuchen kommt.

 

Schwarzzüchter:  

leider kommt es immer wieder vor, das Tiere wo als Liebhabertier verkauft werden, später trotz allem mit denen gezüchtet wird. Diese sogenannten Schwarzzüchter haben meistens 2-3 x im Jahr Kitten. Verkaufen diese ohne SB zu einem Teils recht hohen Verkaufspreis. Um dieses nicht zu unterstützen schauen Sie immer ob die Kitten einen Stammbaum haben. Um einen SB zu bekommen muss man in einem Verein sein und dort darf man nicht mehr als 3 Würfe in 2 Jahren haben. Alles andere ist eine Ausbeutung der Tiere für schnelles Geld. Also Hände weg von Kitten ohne Papiere!

 

Die Kitten werden nur gegen Barzahlung und einem Vertrag abgegeben! 

Reservationen gegen Anzahlung

Kaufvertrag

Update:  16.11.2019

© 2017 by Lovelybengals / Proudly created with Wix.com